“Tosca” beim RSB: Feuer im Sendesaal

Konzertante Opernaufführungen haben durchaus ihren Reiz, besonders in Zeiten, in denen die ursprüngliche Form des Werkes oft durch eine haarsträubend verfremdende Interpretation kaum mehr erkennbar ist. Einen besonderen Reiz haben auch solche Aufführungen, bei denen ein großes Symphonieorchester sich ausnahmsweise…

Kommentare deaktiviert für “Tosca” beim RSB: Feuer im Sendesaal

Power-Stimme aus der Ukraine: Oksana Dyka

Die ukrainische Sopranistin Oksana Dyka wurde nach ihrem Studium in Kiew für einige Jahre der Star der Kiewer Nationaloper. Danach entwickelte sich ihre Karriere auch international, heute kann man der Sängerin an vielen Opernhäusern der Welt begegnen. Ihr Repertoire hat…

Kommentare deaktiviert für Power-Stimme aus der Ukraine: Oksana Dyka

Mozarts „Don Giovanni“ Unter den Linden: Acht Personen suchen einen Regisseur

Das größte Ärgernis dieses Premieren-Abends an der Berliner Staatsoper ist das verschenkte Potential, das zur Verfügung gestanden hätte. Acht großartige Mozartsänger auf einen Streich, wann und wo könnte man so aus dem Vollen schöpfen? Aber was nützen die guten Sänger,…

Kommentare deaktiviert für Mozarts „Don Giovanni“ Unter den Linden: Acht Personen suchen einen Regisseur

Händels „Saul“ als packendes Familiendrama

Der Komponist Händel hatte bereits eine große Zahl an erfolgreichen Opern geschrieben, als sich der musikalische Trend der Zeit ab ca. 1730 wandelte, und das Publikum eher nach Oratorien verlangte. Für den flexiblen Tonsetzer war das kein Problem, wobei man…

Kommentare deaktiviert für Händels „Saul“ als packendes Familiendrama

Mendelssohn als emotionale Stütze

Die gute Nachricht ist, dass eine neue Einspielung mit Lars Vogt auf dem Markt ist. Nachdem der Pianist im Vorjahr seine schwere Krebserkrankung öffentlich machte, gibt diese Veröffentlichung Anlass zur Hoffnung, und zeigt den Künstler auf der Höhe seines Könnens.…

Kommentare deaktiviert für Mendelssohn als emotionale Stütze
Menü schließen