Zum 75-sten: Mazel tov, Itzhak Perlman!

Im Vorfeld von Itzhak Perlmans 75. Geburtstag am 31. August 2020 ist diese umfangreiche, 6 DVDs umfassende Hommage bei Euroarts erschienen. Diese reichhaltige Dokumentation zeigt viele Facetten von Perlmans Kunst, von Bach über Tchaikovsky, Beethoven bis Mussorgsky, Vivaldi bis Johan Halvorsen. Auch als Dirigent des Israel Philharmonic Orchestra ist er in einem Konzertmitschnitt von 2010 zu erleben.

(mehr …)

Kommentare deaktiviert für Zum 75-sten: Mazel tov, Itzhak Perlman!

Händel/Mozarts “Messias” szenisch in Salzburg

Szenische Aufführungen von Oratorien und Messen sind in den letzten Jahren mehr und mehr in Mode gekommen. Über Sinn und Unsinn solcher Adaptionen von Werken, die ursprünglich nicht für die Bühne gedacht waren, lässt sich wie über alle Geschmacksfragen trefflich streiten. Am Ende zählt nur, wie weit die Optik eine Verbindung zum Werk herstellt, bzw. wie geglückt die Umsetzung ausfällt.

(mehr …)

Kommentare deaktiviert für Händel/Mozarts “Messias” szenisch in Salzburg

Mariss Jansons zeigt Rachmaninov auf der Höhe seiner Schaffenskraft

Als der Chefdirigent des Symphonieorchesters des Bayerischen Rundfunks, Mariss Jansons im Dezember 2019 starb, ging eine lange, fruchtbare Zusammenarbeit zu Ende. Als Glücksfall muss man es bezeichnen, dass der Bayerische Rundfunk praktisch sämtliche Konzerte Jansons mitgeschnitten hat und diese nach und nach auf dem eigenen Label BR Klassik auf Tonträgern veröffentlicht.

(mehr …)

Kommentare deaktiviert für Mariss Jansons zeigt Rachmaninov auf der Höhe seiner Schaffenskraft

Dudamel dirigiert Mahler in Barcelona: Ein Fest für Auge und Ohr

Dieser Mitschnitt eines Konzertes vom Juni 2019 ist schon durch den Ort der Aufführung bemerkenswert und ein optisches Vergnügen. Die prächtige Kulisse des im Jugendstil errichteten Palau de la Música Catalana in Barcelona ist eine Sehenswürdigkeit für sich und Mahlers monumentale Auferstehungs-Symphonie, nur kurz vor dem Bauwerk entstanden, scheint wie für dieses Ambiente geschaffen.

(mehr …)

Kommentare deaktiviert für Dudamel dirigiert Mahler in Barcelona: Ein Fest für Auge und Ohr

Jules Massenets Don Cesar de Bazan: Ersteinspielung einer Rarität

Diese Ersteinspielung eines Frühwerks des später so erfolgreichen Opernkomponisten schließt eine Lücke in der Discographie Massenets. Die Aufnahme ist die Einspielung der Produktion des Théâtre Impérial de Compiègne, Verwendung findet hier die zweite, 1888 erstaufgeführte Fassung des Werkes, das Notenmaterial der Erstfassung von 1872 ging bei einem Brand verloren.

(mehr …)

Kommentare deaktiviert für Jules Massenets Don Cesar de Bazan: Ersteinspielung einer Rarität
Menü schließen